Was ist eine Fruchtbarkeitsmassage?

Die Fruchtbarkeitsmassage wurde zunächst von der Gynäkologin Gowri Motha in England entwickelt und von der Heilpraktikerin und Kinderwunschtherapeutin Birgit Zart in den 90er Jahren nach Deutschland gebracht.
Die Fruchtbarkeitsmassage führt ganzheitlich zu neuem Wohlbenden: Sie fördert das weibliche Selbstbewusstsein und hilft dem Körper, seine Selbstheilungskräfte zu aktivieren. Sie reguliert den Hormonhaushalt, stärkt die Fortpanzungsorgane – und kann auf sanfte Weise den Weg zur Empfängnisebnen!
Die Laienmassage eignet sich auch sehr gut zur Unterstützung und als Begleitung im Rahmen einer künstlichen Befruchtung.
Sie lindert darüber hinaus folgende Symptome und verbessert das Allgemeinbenden bei verschiedenen Beschwerden:
  • Allgemeine Bauch- und Menstruationsbeschwerden.
  • Die Massage entspannt den Körper und löst Verkrampfungen. Bauch- und Unterleibsschmerzen lassen sich durch Entspannung lindern, denn ein gelöster Körper kann wieder auf seine eigenen Heilmechanismen zurückgreifen.
  • Unregelmäßiger Zyklus und unregelmäßige Blutungen
Eine regelmäßige Anwendung der Massage kann einen unregelmäßigen Zyklus lang- und mittelfristig wieder einpendeln. Da die Massage regulierende Eigenschaften hat, kann sie auch starken Schwankungen unterliegende Monatsblutungen wieder ausbalancieren.
  • Hormonschwankungen
Regelmäßige Massagen des Bauchraums sowie parallel dazu angewandte Entgiftungsmassagen wirken regulierend auf den Hormonhaushalt.
  • Unerfüllter Kinderwunsch
Die Massage reguliert den Hormonhaushalt und hilft zusätzlich beim Loslassen und Entspannen. Das gezielte Arbeiten an Gebärmutter und Eileitern stärkt die
Fortpfanzungsorgane und löst Verschließungen der Eileiter.
Im Rahmen des Kinderwunsches wird empfohlen, die Fruchtbarkeitsmassage in einem wöchentlichen Abstand sechs Mal anzuwenden.
  • Spermiogramm des männlichen Partners
Auch das Spermiogramm der Männer unterliegt starken Schwankungen. Verschiedene Infekte sowie Stress und Sorgen beeinussen die Qualität der Spermien. Auch hier ist eine langfristigeund regelmäßige Massage hilfreich.
Wir bieten Wochenendseminare für Frauen und Paare an. In diesen Seminaren werdet Ihr in die Fruchtbarkeitsmassage eingeführt und seid danach in der Lage, diese auch selbst anzuwenden.
Zusätzlich machen wir auch Einzelsitzungen für Frauen. Bei diesen Einzelsitzungen werdet Ihr massiert, könnt Euch entspannen und einfach mal fallen lassen.